Navigation



Foto: Beziehung eingeschlafen? Beziehung wiederbeleben?

Beziehung eingeschlafen? Beziehung wiederbeleben?

Ist Ihre Beziehung eingeschlafen? Sie möchten Ihre Beziehung wiederbeleben? Wenn wir uns diesen Fragen stellen gilt: Sie sind letztlich die- oder derjenige, die oder der für sich Kriterien aufstellt. Das heißt, dass Sie es sind die oder der entscheidet, ob Ihre Beziehung lebendig ist oder nicht? Sie entscheiden, ob es noch Liebesbeziehung gibt, oder nicht. Sie sollen sich klar sein, über Ihre Versuch, wieder etwas in der Beziehung mit Ihrem Partner, ihrer Partnerin, lebendig zu machen! Nicht ich entscheide also, was eine eingeschlafene oder lebendige Beziehung ist, sondern Sie!

Zurück zu den Anfängen

Vielleicht möchten Sie zurück blicken, ad fontes sozusagen. Wenn Sie bei den Quellen des Anfangs angelangt sind, dürfen Sie sich fragen: Wie war das zu Beginn? Gab es damals Liebesbeziehung? Wie genau und konkret? Was haben wir da getan oder auch unterlassen, z.B. im Vergleich zu heute?

Beziehungsalltag in der Gegenwart aufmerksam gestalten

Es ist wichtig, dass Sie sich beide im Alltag wohlfühlen und gegenseitig Komplimente machen. Wenn Sie nun beginnen, Ihren Partner zu loben, verändert sich vielleicht Ihr Beziehungsklima. Zeigen Sie Ihrem Partner durch kleine Gesten der Aufmerksamkeit (Berührungen, liebe Sätze etc.), dass Sie Ihn achten und schätzen.

Eine positive Veränderung wird von manchen Paaren beschrieben, die gemeinsam einen wertschätzenden Rückblick auf verbrachte Urlaube und schöne Zeiten versuchen. Dabei wird beispielsweise in Bilderalben gestöbert und in einer bewusst vereinbarten Paar-Zeit in Erinnerungen geschwelgt.

Ich liebe Dich! -Ferdinand Krieg - Berlin. Beziehung eingeschlafen - Beziehung wiederbeleben

Ist Ihre Beziehung eingeschlafen? Oder gibt es noch Liebesbeziehung und Partnerschaft?

Dinge miteinander zu erleben verbindet. Damit ist nicht einfach die alltägliche Pflichterfüllung in Beruf und Familie gemeint. Was tun Sie beide gern miteinander im Alltag? Ein Sportabend? Kochen? Musizieren? Nehmen Sie sich bewusste Auszeiten für unbelastete Stunden zu zweit?

„Beziehung eingeschlafen!“ im Sinne mangelnder Kommunikation

Immer wieder höre ich: Wir sprechen kaum noch miteinander. Wir haben uns nichts mehr zu sagen. Alles ist gesagt. Wir sind nun schon so viele Jahre beisammen. – Jetzt ist es wichtig dennoch offen zu bleiben und über Gefühle, Gedanken und Hoffnungen reden zu können. Wenn es auch nur wenige aber feste Minuten am Tag sind, so ist das für eine gelungene Beziehung entscheidend.

Bleiben Sie bitte auch Sie selbst, autonom und eigenständig, in dem was Sie interessiert, was Sie gerne machen. Verbringen Sie Freizeit mit sich selbst und mit Ihren Freunden. Partner berichten, dass sie mit neuem Elan und neuen Eindrücken in die gemeinsame Zeit mit dem Partner zurückkehren und viel zu berichten haben. Möglicherweise hatte sich ein Partner ja auch gerade in diese Selbständigkeit und den persönlichen Facetten- und Interessenreichtum verliebt?

Beziehung nicht durch Dauerkritik töten

Wenn Sie Kritik an Ihrem Partner äußern wollen, formulieren Sie es bitte als Wunsch. Verbinden Sie das mit einem Kompliment. „Ich erinnere mich noch, wie toll Du…. Ich würde mir mehr davon wünschen. Es tut mir einfach so gut!“ Kritik wird als näherbringend bezeichnet, weil Ehrlichkeit und Offenheit gezeigt werden. Andererseits kann sich auch entzweien und eine Beziehung vergiften. Es kommt wohl eher darauf an, wie und wozu ich etwas sage.

Bestandsaufnahme: Was ist noch?

So könnten Sie beginnen: Mit einer Bestandsaufnahme. Wa gibt es eigentlich noch an Liebesbeziehung und Partnerschaft? Versuchen Sie dabei eine möglichst hohe Zahl an Punkten zu sammeln. Dabei dürfen Sie sich Zeit lassen. Vielleicht unternehmen Sie einen Blick in die gesamte Beziehungsgeschichte. Oder sie blicken eher auf das Hier und Jetzt. Jedenfalls möchte ich einladen, wertschätzend und wohlwollend zu beobachten. Finden Sie in der nächsten Zeit etwa 20 Punkte, zu denen Sie sagen möchten: „Hier ist noch Liebesbeziehung! Hier ist noch Partnerschaft!“?

Ferdinand Krieg

Dipl.-Theologe | Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie
Weiterbildungen in Systemischer Therapie und Beratung: Systemischer Paartherapeut (SIH) | Systemischer Therapeut und Berater (SG)

Raumerstraße 16, 10437 Berlin – Prenzlauer Berg
Telefon (mobil) +49-1577-5337371
E-Mail: kontakt@einzelundpaartherapie.de